Sie befinden sich im RAAB Verlag Magazin. Zu unserem Online-Shop gelangen Sie hier. Zum Shop HOTLINE: 089 85689-0

Kindergeburtstag: Die 11 besten Spiele für drinnen & draußen

Egal, ob Kindergeburtstag, Pyjamaparty oder Sommerpicknick – wichtig ist für Kinder vor allem eines: Spaß! Damit Ihrem Geburtstagskind und seinen kleinen Gästen auch ja nicht langweilig wird, sondern sie viel Spaß zusammen haben, haben wir hier die elf besten Spiele für Kindergeburtstage und andere Kinderpartys für Sie herausgesucht.

Mädchen feiert Kindergeburtstag und verteilt Konfetti

Kindergeburtstag-Spiele: Darauf sollten Sie bei der Auswahl achten

Damit die kleine Partygesellschaft wirklich Spaß hat, kommt es auf die richtige Auswahl der Kindergeburtstag-Spiele an. Dabei eignen sich aber nicht unbedingt alle Spiele automatisch für jeden Geburtstag. Die folgenden Punkte sollten Sie deshalb beachten, wenn Sie die Spiele für den Geburtstag Ihres Kindes auswählen:

  • die Vorlieben Ihres Geburtstagskindes: Denn wenn die Ehrenperson des Tages die ausgewählten Kinderparty-Spiele nicht mag, ist das natürlich ungünstig. Sprechen Sie also auf jeden Fall mit Ihrem Kind und gehen Sie sicher, dass ihm alle Spiele gefallen, die an seinem Geburtstag gespielt werden.
  • das Alter der anwesenden Kinder: Ab ungefähr elf Jahren kann es teilweise schon als uncool gelten, Spiele auf einem Kindergeburtstag zu spielen. Deshalb richten sich unsere Vorschläge in erster Linie an das Alter zwischen vier und zehn Jahren.
  • die Gruppengröße oder Anzahl an Kindern: Manche Kindergeburtstag-Spiele eignen sich nur für größere Gruppen, andere nur für kleine, wieder andere für beide. Deshalb finden Sie im Folgenden bei jedem Spiel eine Angabe zur vorgesehenen Gruppengröße.
  • den Entwicklungsstand der Kinder: Wenn Sie sich unsicher sind, ob Spiele bei den Freunden Ihres Kindes gut ankommen oder sie bei älteren Kindern schon als „uncool“ oder kindlich gelten, fragen Sie Ihr Kind am besten, ob es auf seiner Feier überhaupt Spiele spielen möchte. Wenn es dann sofort mit „Kindergeburtstag-Spiele sind mega uncool“ antwortet, überlegen Sie am besten gemeinsam, was „coole“ Alternativen wären. Denn sind die Kinder bereits etwas reifer, kann es durchaus sein, dass sie kein Interesse mehr an gemeinsamen Spielen haben.

Kindergeburtstag-Spiele für drinnen

Wenn Ihr Kind im Frühjahr, Herbst oder Winter Geburtstag hat, ist es zu kalt, um draußen zu spielen und zu feiern. Ist das bei Ihrem Geburtstagskind der Fall, sind die folgenden sechs Spiele bestens geeignet, um gute Laune und Spaß bei ihm und den anderen kleinen Gästen aufkommen zu lassen!

Glückliche Kinder haben Spaß auf dem Kindergeburtstag

Bei Kindergeburtstag-Spielen für drinnen kommt es neben dem Spaß auch häufig auf die Geschicklichkeit der Kinder an.

Topfschlagen

Altersempfehlung: 4–6 Jahre

Dauer: circa 30 Minuten (abhängig von Anzahl der Spieler)

Das benötigen Sie:

  • einen Topf
  • einen Holzlöffel
  • eine Augenbinde oder einen Schal
  • einzeln verpackte Süßigkeiten wie Bonbons, Lollis oder Schokoriegel
Mädchen lacht beim Spielen am Kindergeburtstag

Topfschlagen ist der Klassiker unter den Kinderparty-Spielen für jüngere Kinder.

So funktioniert das Spiel:

  • Einem Kind werden die Augen mit der Augenbinde oder einem Schal verbunden.
  • Anschließend platziert eines der anderen Kinder den Topf an einem beliebigen Platz im Raum. Darunter verstecken Sie eine Süßigkeit.
  • Sobald der Topf platziert ist, kann es losgehen: Dann krabbelt das Kind mit den verbundenen Augen auf allen Vieren durch den Raum und tastet sich mit dem Holzlöffel vor, um den Topf zu finden.
  • Die anderen Kinder navigieren das suchende Kind mit Wörtern, um zu verdeutlichen, ob die Richtung stimmt („warm“) oder nicht („kalt“). Wenn das Kind sehr nah dran ist, sagt man dann „heiß“.
  • Sobald das Kind den Topf gefunden und mit dem Holzlöffel darauf geschlagen hat, ist die Runde beendet. Dann darf es sich die Süßigkeit unter dem Topf nehmen und das nächste Kind ist dran.
  • Das Spiel können Sie so lange spielen, bis jedes Kind ein Mal an der Reihe gewesen ist.

Unser Tipp für Sie: Wichtig ist bei diesem Kinderparty-Spiel, dass das Kind mit den verbundenen Augen gut an den Platz krabbeln kann, ohne sich den Kopf zu stoßen oder auf andere Art wehzutun. Räumen Sie deshalb Dinge, die im Weg stehen oder leicht herunterfallen können, am besten zuvor weg. Achten Sie am besten auch darauf, dass der Platz für den Topf gut zugänglich ist.

Das Mumienspiel

Altersempfehlung: ab 7 Jahren

Dauer: 10–30 Minuten (je nach Alter und Anzahl der Durchläufe)

Das benötigen Sie:

  • mehrere Rollen Klopapier
  • eine Belohnung Ihrer Wahl (zum Beispiel Süßigkeiten, Sticker, Luftballons oder Ähnliches)
Kinder lachen bei Geburtstagsparty

Dieses Kindergeburtstag-Spiel ist besonders gut für ältere Kinder geeignet. Bei jüngeren Kindern sollten dagegen Erwachsene mithelfen.

So funktioniert das Spiel:

  • Bei diesem Kinderparty-Spiel bilden die Kinder zwei oder mehr Gruppen. Jede Gruppe sollte aus zwischen drei und fünf Kinder bestehen.
  • Jede Gruppe bestimmt eine Person als Mumie. Dieses Kind muss still stehen, während die anderen Kinder in seiner Gruppe es dann von Kopf bis Fuß in Klopapier wickeln, sodass es am Ende aussieht wie eine Mumie.
  • Gewonnen hat anschließend die Gruppe, der es schneller gelungen ist, das Kind zur Mumie zu machen. Diese Gruppe erhält die Belohnung. Damit die anderen Kinder aber nicht leer ausgehen, ist es empfehlenswert festzulegen, dass sie zwischen allen Mitspielern geteilt werden muss. Oder aber, Sie legen auch etwas für das Team bereit, das nicht gewonnen hat.
  • Vergessen Sie nicht, das Kind, das mit Klopapier eingerollt wurde, wieder davon zu befreien. Gerade jüngere Kinder brauchen hierbei häufig noch Hilfe.

Unser Tipp für Sie: Kinder können das Spiel ab einem Alter von sieben Jahren selbständig spielen. Davor sollte jede Gruppe Unterstützung von einem Erwachsenen bekommen.

Schokolade auspacken

Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Dauer: 10–20 Minuten (je nach Schwierigkeitsgrad)

Das benötigen Sie:

  • einen Würfel
  • Schal, Mütze und dünne Wollhandschuhe
  • eine Tafel Schokolade, die in mehrere Schichten Zeitungspapier gewickelt ist
  • eventuell Messer und Gabel bei älteren Kindern
Ausgepackte Schokolade beim Kindergeburtstag

Verpacken Sie die Schokolade bei diesem Kinderparty-Spiel weder zu schwer noch zu leicht. Orientieren Sie sich dafür am besten am Entwicklungsstand der Kinder.

So funktioniert das Spiel:

  • Die Kinder spielen das Spiel entweder an einem Tisch oder auf dem Boden.
  • Alle Kinder versammeln sich im Kreis und würfeln reihum.
  • Wenn ein Kind eine Sechs würfelt, dann muss es sich Schal, Mütze und Handschuhe anziehen und darf die Schokolade dann mit Messer und Gabel versuchen auszupacken.
  • Währenddessen würfeln die Kinder weiter. Sobald ein anderes Kind eine Sechs würfelt, muss das erste Kind die Sachen ausziehen und aufhören, die Schokolade auszupacken. Deshalb muss jeder Spieler, der dran ist, versuchen, möglichst schnell zu sein.
  • Das Spiel ist zu Ende, sobald die Schokolade komplett ausgepackt ist.

Unser Tipp für Sie: Bei älteren Kindern können Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen, indem Sie die Schokolade schwieriger verpacken, zum Beispiel mit dickerem Verpackungsmaterial.

Stille Post

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Dauer: 10–15 Minuten (mit mehreren Durchläufen)

Das benötigen Sie:

  • eine Gruppe von 7–15 Kindern
  • eventuell Musik
Feiernde Kinder sitzen bei der Geburtstagsparty um den Tisch

Stille Post, oder auch Flüsterpost, können Kinder super nach dem Kuchenessen spielen.

So funktioniert das Spiel:

  • Die Kinder sitzen bei diesem Kinderparty-Spiel im Kreis.
  • Das Geburtstagskind überlegt sich einen Satz und flüstert ihn dem Kind rechts von ihm ins Ohr. Der Satz darf nur einmal geflüstert werden.
  • Das Kind, dem der Satz zugeflüstert wurde, muss das, was es verstanden hat, dem Kind ins Ohr flüstern, das rechts von ihm sitzt.
  • So geben die Kinder die stille Post weiter, bis das letzte Kind (das Kind links vom Geburtstagskind) die Nachricht erhalten hat. Dieses Kind sagt jetzt laut, was es verstanden hat. Häufig gibt es dann etwas zu lachen, da der Satz sich am Ende ganz anders anhört.
  • Anschließend löst das Geburtstagskind auf, welchen Satz es ursprünglich über die Stille Post verschickt hat.

Unser Tipp für Sie: Ist die Gruppe kleiner, können Sie das Spiel spaßiger gestalten, indem Sie parallel Musik laufen lassen. So ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass die Kinder alles korrekt verstehen und das Ergebnis ist lustiger.

„Mäuschen, sag mal ʻPiepʼ“

Altersempfehlung: 3–5 Jahre

Dauer: 20 Minuten

Das benötigen Sie:

  • einen Stuhlkreis
  • eine Augenbinde
  • Ruhe
Kleines Mädchen liegt lachend auf dem Boden

„Mäuschen sag mal ʻPiepʼ“ ist als Kindergeburtstag-Spiel besonders gut geeignet für junge Kinder bis 5 Jahren.

So funktioniert das Spiel:

  • Alle Kinder setzen sich in einen Kreis. Besonders wichtig ist bei kleinen Kindern, dass es sehr ruhig ist. Es sollte also keine Musik im Hintergrund zu hören sein.
  • Ein Kind stellt sich in den Kreis, seine Augen werden verbunden.
  • Nun drehen Sie das Kind so lange, bis es orientierungslos ist. Jetzt müssen alle Kinder still sein.
  • Sobald das Kind keine Orientierung mehr hat, führen Sie es zu einem anderen Kind. Es setzt sich auf dessen Schoß.
  • Jetzt muss das Kind mit den verbundenen Augen erraten, auf wessen Schoß es sitzt. Es muss sagen „Mäuschen, sag mal ʻPiepʼ“.
  • Das andere Kind muss jetzt „Piep“ sagen. Wenn das Kind mit den verbundenen Augen errät, auf wessen Schoß es sitzt, darf es die Augenbinde abnehmen und das nächste Kind ist an der Reihe.

Unser Tipp für Sie: Auch ältere Kinder (bis zu 7 Jahren) können dieses Kinderparty-Spiel spielen. Dann muss es aber schwerer gestaltet werden, indem die Kinder ihre Stimmen verstellen, wenn sie „Piep“ sagen.

Pantomime oder Montagsmaler

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Dauer: 30 Minuten

Das benötigen Sie:

  • Kärtchen mit verschiedenen Begriffen, die altersgerecht ausgewählt sind und die das Kind kennt
  • bei Montagsmaler: Papier und Stifte, alternativ sind auch eine Tafel und Malkreide möglich
Feiernde Kinder spielen auf dem Kindergeburtstag

Montagsmaler eignet sich als Kindergeburtstag-Spiel besonders gut für ältere Kinder, die schon sicher mit Papier und Stift umgehen können.

So funktioniert das Spiel:

  • Die Kinder teilen sich in zwei Gruppen auf.
  • Pro Gruppe muss ein Kind einen Begriff, den Sie ihm auf einem Kärtchen übergeben, lesen und anschließend malen oder pantomimisch darstellen.
  • Dabei ist das Ziel des Kindes, dass die anderen Kinder seiner Gruppe den Begriff erraten. Das Kind darf dabei nichts sagen oder schreiben, es darf nur malen oder Gesten machen.
  • Die Kinder im gleichen Team haben zwei Minuten Zeit, um den Begriff zu erraten. Das andere Team muss währenddessen leise sein.
  • Erraten die Teamkameraden den Begriff, bekommt die Mannschaft einen Punkt. Wenn nicht, geht sie leer aus. Anschließend ist das andere Team dran.
  • Das Spiel ist zu Ende, wenn jedes Kind ein oder zwei Begriffe (je nach Gruppengröße und Belieben) gemalt oder gestisch nachgestellt hat.
  • Am Ende werden die Punkte verglichen. Das Team mit der höheren Punktzahl gewinnt.

Unser Tipp für Sie: Die Seite Zaubereinmaleins bietet kostenlose Vorlagen mit kindgerechten Begriffen für das Spiel an. Wichtig ist immer, dass es sich um Begriffe handelt, die das Kind kennt. Sie sollten also nicht zu schwer sein.

Bei älteren Kindern (acht bis zehn Jahre) können die Begriffe schwerer sein; hier sind zusammengesetzte Wörter wie „Blumentopf“ oder „Schatzkiste“ sinnvoll. Bei jüngeren Kindern (sechs bis sieben Jahre) reicht es, wenn Sie einfache Begriffe wie „Bett“ oder „Elefant“ vorgeben. In diesem Fall sollten Sie die Begriffe den Kindern auch lieber einflüstern, weil sie sich möglicherweise noch mit dem Lesen schwertun.

Kinderparty-Spiele für draußen

Faules Ei

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Dauer: 20 Minuten

Das benötigen Sie:

  • mindestens 6 Spieler
  • genug Platz
  • ein Taschentuch
Kinder spielen faules Ei bei Kindergeburtstag

„Faules Ei“ ist umso lustiger, je mehr Spieler es gibt.

So funktioniert das Spiel:

  • Alle Spieler stellen sich im Kreis auf und blicken zur Kreismitte.
  • Ein Spieler (Spieler A) nimmt das Taschentuch und läuft um den Kreis herum. Er oder sie lässt nun das Taschentuch, das faule Ei, hinter einem der anderen Spieler (Spieler B) fallen.
  • Sobald Spieler B bemerkt, dass hinter ihm das faule Ei liegt, muss er oder sie es aufheben und versuchen, Spieler A einzufangen. Spieler A hingegen muss es schaffen, auf den Platz von Spieler B zu gelangen.
  • Sowohl Spieler A als auch Spieler B dürfen sich nur außerhalb des Kreises bewegen. Das heißt: Sie dürfen ihn nicht betreten und keine Abkürzungen nehmen.
  • Wenn Spieler A es schafft, auf den Platz von Spieler B zu gelangen, ist nun Spieler B dran: Er oder sie muss nun das faule Ei loswerden und es hinter einem anderen Spieler fallen lassen.
  • Wenn Spieler A das nicht schafft, ist er oder sie nochmals dran.

Unser Tipp für Sie: Achten Sie darauf, dass das Taschentuch, mit dem Sie spielen, gefaltet bleibt oder zerknüllen sie es. Denn ein nicht-gefaltetes Taschentuch wird nicht so leicht zu Boden fallen und so das Spiel erschweren.

Sackhüpfen

Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Dauer: 15–20 Minuten

Das benötigen Sie:

  • je nach Gruppengröße 2–4 Säcke
  • genug Platz
  • Markierungen für die Strecke
Kinder spielen Sackhüpfen bei Geburtstagsparty im Garten

Für Sackhüpfen benötigen Sie neben zwei bis vier Säcken nur genug Platz in Ihrem Garten.

So funktioniert das Spiel:

  • Legen Sie eine Strecke fest und markieren Sie Start und Ziel.
  • Jetzt treten je nach Gruppengröße zwei bis vier Kinder gegeneinander an.
  • Dafür stellen sich die Kinder an den Startpunkt. Hier müssen sie jeweils in einen Sack steigen.
  • Auf Ihr Kommando hin müssen sie versuchen, die gesamte Strecke hüpfend zurückzulegen.
  • Wer zuerst das Ziel erreicht, hat gewonnen.

Unser Tipp für Sie: Bei älteren Kindern können Sie eine etwas schwierigere Strecke entwerfen, indem Sie zum Beispiel Kurven oder Hindernisse einbauen. So wird auch älteren Kindern nicht langweilig!

Dreibeinlauf

Altersempfehlung: ab 9 Jahren

Dauer: 20 Minuten

Das benötigen Sie:

  • zwei Seile
  • eine festgelegte Strecke
  • Markierungen für Start- und Zielpunkt der Strecke
Kinder spielen draußen auf dem Kindergeburtstag Spiele

Beim Dreibeinlauf kommt es auf Teamwork und Geschicklichkeit an.

So funktioniert das Spiel:

  • Bei diesem Kinderparty-Spiel bilden alle Kinder Paare. Achten Sie darauf, dass die Kinder, die ein Paar bilden, in etwa gleich groß sind.
  • Die Kinder, die ein Paar bilden, stellen sich nebeneinander. Jetzt binden Sie das Seil um das rechte Bein des links stehenden Kindes und das linke Bein des rechts stehenden Kindes. Zusammen erwecken Sie dann den Eindruck, als haben sie insgesamt drei Beine.
  • Sobald Sie das bei beiden Paaren gemacht haben, müssen sich die Kinder an den Start der Strecke stellen. Es treten immer zwei Paare gegeneinander an. Auf Ihr Kommando müssen sie dann die Strecke gemeinsam um die Wette laufen. Das Pärchen, das schneller am Ziel ist, gewinnt.

Unser Tipp für Sie: Auch bei diesem Kindergeburtstag-Spiel können Sie für ältere Kinder die Strecke schwieriger gestalten, indem Sie Hindernisse einbinden oder mehrere Kurven in die Strecke einbauen.

Blinde Kuh

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Dauer: 20 Minuten

Das benötigen Sie:

  • ausreichend Platz in der Wohnung oder im Garten
  • eine Augenbinde
Kinder spielen Blinde Kuh bei Kindergeburtstag

Das Spiel „Blinde Kuh“ können Sie sowohl drinnen als auch draußen spielen. Wichtig ist nur, dass Sie ausreichend Platz haben.

So funktioniert das Spiel:

  • Ein Kind meldet sich als Blinde Kuh: Dem Kind verbinden Sie die Augen.
  • Sobald das Kind nichts mehr sieht, können sich alle anderen Kinder im Raum verteilen.
  • Anschließend müssen sie die Blinde Kuh ärgern: Es ist erlaubt, dass sie etwas an ihr zupfen oder sie leicht kneifen.
  • Wenn das Kind mit den verbundenen Augen jemanden berührt oder sogar gefangen hat, werden diesem Kind als nächstes die Augen verbunden und es darf die Blinde Kuh spielen.

Unser Tipp für Sie: Alternativ können die Kinder das Spiel auch so spielen, dass die berührten Kinder ausscheiden und das Spiel erst beendet ist, wenn die Blinde Kuh alle Kinder erwischt hat.

Apfel-Schnappen

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Dauer: 20 Minuten

Das benötigen Sie:

  • Äpfel
  • zwei bis drei große Schüsseln oder Wannen
  • Wasser
  • ein Handtuch
Ältere Kinder spielen Apfel-Schnappen auf dem Kindergeburtstag im Garten

Apfel-Schnappen ist ein Kinderparty- Spiel, das perfekt für Geburtstagsfeiern im Garten ist.

So funktioniert das Spiel:

  • Füllen Sie die Wannen mit Wasser und schneiden Sie einen Apfel in Viertel. In jede Wanne legen Sie nun ein Apfelstück.
  • Anschließend kniet sich ein Kind vor jeweils eine Wanne und beugt sich darüber. Die Kinder dürfen Ihre Hände nicht benutzen.
  • Auf Ihr Kommando müssen die Kinder versuchen, das Apfelstück, das in ihrer Wanne liegt, mit dem Mund einzufangen. Das schnellste Kind gewinnt.
  • Anschließend dürfen alle Kinder ihre Gesichter abtrocknen und ihr Apfelstück essen.

Unser Tipp für Sie: Jüngere Kinder dürfen sich mit den Händen am Boden abstützen, um nicht kopfüber in die Wanne zu fallen. Weil ältere Kinder schon stärker sind und einen besseren Gleichgewichtssinn haben, müssen sie ihre Hände hinter dem Rücken behalten.

Beim Kindergeburtstag kommt es nicht nur bei den Spielen auf den Spaß an

Denn auch die Einladung zur Geburtstagsparty Ihres Kindes sollte am besten schon Lust auf das Kommen machen! In unserem Onlineshop finden Sie viele bunte, lustige und kindgerechte Einladungskarten:

Unicorn Zur Einladung >
Alligator mit Hut Zur Einladung >
Space Adventure Zur Einladung >

Unsere Einladungskarten lassen sich auch individuell mit Fotos und persönlichen Texten gestalten – ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben. Schauen Sie doch vorbei und finden Sie zusammen mit Ihrem Geburtstagskind die passenden Einladungskarten für Ihre Geburtstagsparty. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bildnachweis: Titelbild: © gettyimages/evgenyatamanenko, Bild 1: © gettyimages/Rawpixel; Bild 2: © gettyimages/PeopleImages, Bild 3: © gettyimages/KatarzynaBialasiewicz, Bild 4: © gettyimages/teike2e, Bild 5: © gettyimages/dima_sidelnikov, Bild 6: © gettyimages/Kiankhoon, Bild 7: © gettyimages/ElenaNichizhenova, Bild 8: © gettyimages/StockPlanets, Bild 9: © gettyimages/Kate_sept2004, Bild 10: skynesher, Bild 11: © gettyimages/vgajic, Bild 12: © gettyimages/monkeybusinessimages, Kartendesigns: © RAAB-Verlag.